Druckbutton anzeigen?
PDF

Unsere Schützenfahne

 

Am 5. März 2008 wurde die Ausgestaltung der neuen Schützenfahne bei der Firma Ridia in Ried im Innkreis festgelegt und in Auftrag gegeben.

Die offizielle Fahnenweihe wurde am 20. September im Rahmen der Gedenkveranstaltung 100 Jahre “Alter Fux” durchgeführt. Der “alte Fux” ist ein Kriegerdenkmal, der an die Freiheitskämpfe während der Franzosenkriege erinnert. Diese Denkmal wurde am 20. September 1908 feierlich enthüllt. Als Modell stand seinerzeit der Fuchsbauer Martin Friedl und daher kommt der Name “alter Fux”.

fahne-1Die 1648 von Erzbischof Paris Graf Lodron (1619-1653) errichtete Festung Kniepaß und das Gemeindewappen mit dem aus der selben Zeit stammenden alten Steinpasstor- zur Verteidigung beider Sperranlagen waren immer wieder Schützen aus der “Pfleg” aufgeboten.

 

fahne-2Für Glaube und Heimat steht die Heilige Barbara als Patronin der Schützen, Kanoniere und mit Schießpulver vertraute Bergleute, diese waren immer in das Schützenwesen eingebunden. Die vier Gemeindewappen erinnern an die gemeinsame Schutz- und Verteidigungsverpflichtung des ehemaligen Pfleggerichtsbezirk Lofer unter dem Kommando des jeweiligen Pfleger.

Fahnenmutter und Fahnenpatinnen:
Fahnenpatin Regina Lohfeyer; Fahnenmutter Barbara Lohfeyer; Fahnenpatin Irmgard Herbst

fahnenmutter

<< August 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031