Druckbutton anzeigen?
PDF

SONDERAUSSTELLUNG

 

Für Gott, Kaiser und Vaterland

oder

Wonn kema wieda hoam?

 

Sonderausstellung zum Ersten Weltkrieg
anlässlich 100 Jahre Südfront und letzter Einsatz der Freiwilligen Schützen Salzburg

Im Jahre 1915 erklärte das damalige Königreich Italien dem Kaiserreich Österreich-Ungarn den Krieg. Um die Südfront zu schützen, wurden zum letzten Mal in der bisherigen Geschichte die Schützen zur Verteidigung der Heimat einberufen. Auch zahlreiche junge Männer aus dem Saalachtal bzw. aus Unken wurden eingezogen.

In einer Sonderausstellung im Regionalmuseum Kalchofengut Unken wird an die Schicksale unserer Vorfahren gedacht.

Zu sehen ist die Sonderausstellung während der Öffnungszeiten des Regionalmuseums Kalchofengut Unken. Führungen nach Vereinbarung mit Obmann Hans-Peter Hohenwarter (Tel. 0664 73724803) oder Kompanieschreiber Florian Juritsch (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Die Sonderausstellung ist ein Kooperationsprojekt von

Museumsverein Unken und Historische Kniepaß-Schütze Unken.

Mit freundlicher Unterstützung des Salzburger Wehrgeschichtlichen Museums!

<< Dezember 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31